Gehe zum Hauptinhalt
OKR-Einführung bei Quoniam

„Die Einführung von OKR war eine der besten Entscheidungen der vergangenen Jahre!“

Helmut Paulus, Quoniam

OKR-Einführung bei Quoniam

Der quantitative Asset-Manager Quoniam treibt seine agile Transformation konsequent voran. Hierbei greift Quoniam auf die Unterstützung von Berg Lund & Company zurück. Unter anderem bei der Einführung von „Objectives & Key Results“, kurz OKR.

Der Glaube an die Leistungswilligkeit und -fähigkeit der eigenen Mitarbeiter ist nicht nur eines der Prinzipien des agilen Manifests, sondern auch eine der Grundüberzeugungen im Management von Quoniam. Gleichzeitig bestand der Wunsch, ein heterogen gelebtes System zur Zieldefinition in die agile Transformation mit einzubinden und somit einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund empfahl BLC „Objectives and Key Results“ (OKR) einzuführen. Mit dieser agilen Management-Methode zur Zielfestlegung und Messung von Ergebniskennzahlen lassen sich die Ziele einzelner Mitarbeiter an den strategischen Unternehmenszielen ausrichten. Mitarbeiter erhalten so einerseits die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen zur Optimierung von Geschäftsprozessen einzubringen und andererseits die Bestätigung, dass sie mit Ihrer Tätigkeit einen messbaren Anteil an der Zielerreichung des Unternehmens haben. Gleichzeitig sorgt OKR für ein erhebliches Maß an Transparenz im gesamten Unternehmen – dies wiederum befördert die Kommunikation und führt zu einer verbesserten Zusammenarbeit.

Natürlich treten bei solch einem tiefen Eingriff in den Kern der Unternehmenssteuerung auch ganz spezifische Herausforderungen und Widerstände auf. Dennoch konnten die Erwartungen des Top-Managements bzgl. der Einführung von OKR erfüllt werden. Speziell die Möglichkeit, durch OKR ein Umfeld zur Förderung von Innovation in allen Teilen des Unternehmens zu schaffen, hat Helmut Paulus¹ überzeugt. Er ist sich sicher: „Die Einführung von OKR war eine der besten Entscheidungen der vergangenen Jahre!“.

¹ Helmut Paulus ist zum 30. Juni 2019 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschieden. Ungeachtet dessen sollen OKR auch unter der neuen Leitung als Bestandteil der Unternehmenssteuerung bestehen bleiben.

Weitere Projekte

Veröffentlichungen

  • 11.02.2019 Agilität

    Agiler werden mit "Objectives and Key Results"(OKR)

    Die Vorteile von Agilität sind bekannt und doch herrscht Skepsis: statt Selbstorganisation wird Chaos, statt iterativem Vorgehen Planlosigkeit befürchtet. Der Beitrag im IT-Finanzmagazin zeigt, wie Unternehmen mit OKR ihre gesamten Aktivitäten auf ein gemeinsames Ziel hin ausrichten und sogar Agilität an sich entfachen können.

  • 27.03.2019 Agilität

    So werden Banken agiler und innovativer

    Agilität bewegt die Vorstandsetagen deutscher Banken. Doch erst wenige Institute haben sich nachhaltig in diese Richtung verändert. Dr. Martin Bernhardt und Anna-Lena Kuhlmann zeigen, wie sich mit Hilfe des agilen Zielsystems OKR Agilität und Innovation entfachen lassen.