Gehe zum Hauptinhalt

Publikationen

Beraterin im Kundengespräch
  • 18.06.2024 Banking

    DORA-Umsetzung - auf dem Weg zur digitalen Resilienz

    Die DORA-Verordnung verfolgt das Ziel, die systemische Resilienz der IT-Infrastruktur der Finanzdienstleister zu stärken. Dazu werden neben einem ganzheitlichen Rahmen für das Risikomanagement auch TLPT-Sicherheitstests obligatorisch. Gleichzeitig wird ein Fokus auf das Management von IKT-Drittparteien-Risiken gelegt.

    In ihrem Artikel für „bank und markt“ gewähren Dr. Tobias Sander und Dr. Maximilian Horn einen vertieften Einblick in die Verordnung und geben praktische Empfehlungen zu ihrer Umsetzung.

  • 23.04.2024 Banking

    Die Kundenbasis in ihrer Breite viel besser ausschöpfen

    Sparkassen verfolgen das Ziel, nicht nur ihre bestehenden Kundinnen und Kunden zu halten, sondern auch ihre Kundenbasis zu erweitern. Dies erfordert eine Steigerung des medialen Vertriebs.

    In seinem Beitrag in „Der Bank Blog“ regt Dr. Thomas Nitschke an, dass vielversprechende Vertriebspotenziale für eine größere Anzahl von Kundinnen und Kunden bestehen, als bisher genutzt, um insbesondere die Marktanteile im Bereich Girokonten zu erhöhen. Er betont die Bedeutung passgenauer medialer Ansprache und liefert Anregungen, wie man vertriebliche Hindernisse überwindet und in der Online-Ansprache mutiger auftritt.

  • 18.03.2024 In eigener Sache

    Berg Lund & Company zum elften Mal in Folge ausgezeichnet

    Auch im Jahr 2024 gehört BLC zu den besten Unternehmensberatern für Banken in Deutschland!

    Wir freuen uns darüber, das elfte Jahr in Folge im empfehlungsbasierten Ranking von brand eins und Statista ausgezeichnet zu werden.

  • 02.01.2024 Banking

    Das Zeitalter der Termineinlagen bricht an

    Finanz-Szene hat 24 Top-Consultants gefragt, was Banken in diesem Jahr beschäftigen wird. Dr. Thomas Nitschke ist überzeugt, dass 2024 entscheidend für das Passivgeschäft wird. Es gilt, eine optimale Ausgangsbasis hinsichtlich der Einlagenstruktur und deren Verzinsung zu schaffen, denn diese wird den erzielbaren Zinsüberschuss der Folgejahre maßgeblich prägen. Dabei sollten Banken das Zeitalter der Termineinlagen einläuten. Mit profitablen, intelligent differenzierten Angeboten wird es gelingen, die große Mehrheit der Kunden zu halten.

  • 19.12.2023 Banking

    Wohnbaukrise und Regulatorik fordern institutionelle Investoren

    Bei der Bewältigung der Wohnbaukrise spielen institutionelle Investoren eine zentrale Rolle. Inmitten anhaltender Zuwanderung müssen sich diese der Zinswende, hohen Baukosten und strengen Bauvorschriften stellen

    Dr. Tobias Sander beleuchtet für Springer Professional die Entwicklung von #Immobilienfonds und geht auf Veränderungen im Aufsichtsrecht ein. Erforderliche Anpassungsstrategien für institutionelle Investoren gestalten sich komplex und werden erheblichen administrativen Aufwand verursachen.

  • 18.12.2023 Heizungsbauer

    Herausforderungen und Folgen der Heizungswende für deutsche Heizungsbauer

    Der europäische Wärmempumpenmarkt wird zunehmend auch von asiatischen Elektro-Großkonzernen bearbeitet, welche die Anlagen teils deutlich günstiger produzieren können als die deutsche Konkurrenz.

    Robert Timmerhaus und Dr. Martin Bernhardt erläutern im Energie Informationsdienst wie hiesige Heizungsbauer sich diesem Wettbewerb „aktiv und entschlossen“ stellen können. Erfolgsfaktoren beinhalten Wachstum zur Nutzung von Skaleneffekten, die Besetzung digitaler Kundenschnittstellen sowie die Harmonisierung von Prozess- und IT-Strukturen.

  • 24.10.2023 Banking

    Auch bei individuellen Rabatten den Überblick behalten

    Transparenz über das tatsächliche Preis- und Rabattniveau einzelner Kunden ist im gewerblichen Zahlungsverkehr vielerorts nicht gegeben. Sonderkonditionen zu identifizieren und im Vertrieb systematisch auf den Prüfstand zu stellen, birgt erhebliches Erlöspotenzial.

    Dr. Thomas Nitschke und Percy Heinricy erläutern in "Der Bank Blog", wie ein Datenmodell die Schaffung von Transparenz und die anschließende Anpassung von Sonderkonditionen unterstützen kann. Darüber hinaus zeigen sie auf, wie Banken durch eine sinnvolle Gestaltung von Kontomodellen Sonderkonditionen vorbeugen können.

  • 19.09.2023 Banking

    Wachstumschancen für Robo-Advisor durch Kundenzentrierung

    Dr. Maximilian Horn hat sich im Rahmen seiner berufsbegleitenden Dissertation mit Wachstumschancen von Robo Advisors beschäftigt.

    In Der Bank Blog fasst er die wichtigsten Ergebnisse seiner Arbeit zusammen: Deutsche Robo-Advisor hinken dem Erfolg in den USA hinterher, was unter anderem an der mangelnden Kundenzentrierung liegt. Lösungsansätze für Robo-Advice bestehen in Anpassungen der Kommunikations-, Preis- und Servicestrategien.

  • 12.07.2023 Banking

    Gen Z – Banking für eine anspruchsvolle Zielgruppe

    In "Der Bank Blog" charakterisieren Bettina Widmann und Björn Wenninger die Generation Z und heben ihr großes Potenzial für Finanzinstitute hervor.

    Dabei erläutern sie, wie Banken und Sparkassen neue und kreative Wege gehen können, um sich langfristig als vertrauenswürdige und relevante Lebensbegleiter der Generation Z zu positionieren.

  • 10.07.2023 Banking

    Die aktuelle Zinswende bringt …

    ... die Wettbewerbsdynamik im Einlagengeschäft der Banken zurück. Zwar können Institute dank "träger" Passiv-Bestände gestiegene Zinsüberschüsse verbuchen, allerdings prägen zunehmend Kampagnen zur Einlagengewinnung das Bild. Als Folge verzeichnen Sparkassen und Genossenschaftsbanken abschmelzende Einlagenbestände.

    Um diesem Trend entgegenzuwirken, präsentieren Dr. Thomas Nitschke und Maximilian Horn auf Handelsblatt Live eine Checkliste mit Anhaltspunkten, die Institute auf dem Weg zu einer ergebnisoptimalen Passiv-Strategie unterstützt. Neben einem geeigneten Steuerungsgremium sind dafür unter anderem Datentransparenz und Prognosefähigkeit sowie eine zweckmäßige Produkt- und Preisstrategie entscheidend.