Gehe zum Hauptinhalt

Publikationen

Berater im Kundengespräch
  • 19.09.2022 Krypto-Ökonomie

    Krypto-Services bieten Regionalbanken mehr als nur Ertragschancen

    In der Börsen-Zeitung beschreiben Björn Hanneke und Sebastian Stöcker anhand von drei Schritten, wie der Einstieg von Regionalbanken in die Krypto-Ökonomie gelingen kann. Am Anfang steht ein umfassender Wissensaufbau. Anschließend empfiehlt es sich, mögliche Einstiegsszenarien zu definieren. Letztlich folgt ein breiter Roll-out der passenden Services.

  • 12.09.2022 Green Banking

    Green Banking wird weltweit unterschiedlich gelebt

    Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Bankenbranche omnipräsent. Jonas Ehrenberg wirft für das Bankmagazin (Springer Professional) einen Blick auf internationale Green Banking-Initiativen und ausgewählte Vorreiter weltweit. Im Mittelpunkt stehen regulatorische Ansätze in außereuropäischen Währungsräumen sowie privatwirtschaftliche Vorstöße in Richtung eines grünen Finanzsystems.

  • 06.09.2022 Plattformen

    Digitale Plattformen als Gamechanger im Retailbanking 2/2

    Das Geschäftsmodell von Retailbanken wird durch digitale Plattformen herausgefordert - u. a. an der Kundenschnittstelle und bei der Digitalisierung des Bankbetriebs. Im zweiten Teil der Kurzserie zu digitalen Plattformen beschreibt Dr. Torsten Lund im Bank-Blog, wie sich Retail-Banken positionieren sollten.

    Link zum ersten Teil der Serie vom 23. August 2022

  • 23.08.2022 Plattformen

    Digitale Plattformen als Gamechanger im Retailbanking 1/2

    Digitale Plattformen sind aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Auch im Retailbanking haben sie sich etabliert und stellen Banken vor große Herausforderungen. Im ersten Beitrag einer zweiteiligen Kurzserie zu digitalen Plattformen im Retail Banking beschreibt Dr. Torsten Lund im Bank-Blog, worin ihre Wettbewerbsvorteile bestehen.

    Link zum zweiten Teil der Serie vom 06. September 2022

  • 08.08.2022 Onlinebanking

    Digital verfügbar sein und persönlich beraten

    In den vergangenen Jahren haben Finanzdienstleister ihre digitalen Angebote stetig ausgebaut. Florian Pestel ordnet die Entwicklung im aktuellen Beitrag von Stefan Terliesner im Bankmagazin ein: „Leistungsstarke digitale Services und eine hohe Kundendurchdringung bei Web- und App-Banking wirken als klare Wettbewerbsvorteile für Finanzinstitute.“

  • 21.07.2022 Fördermittelmanagement

    Fördermöglichkeiten werden unzureichend genutzt

    Die Verlagerung von Verkehr auf die energieeffiziente Schiene gilt als effektive Lösung, um unabhängiger von fossilen Treibstoffen zu werden. Der Gesetzgeber unterstützt den Wandel mit zahlreichen Förderprogrammen, die bisher allerdings nur unvollständig ausgeschöpft werden. Für „rail & mobility“ beschreiben Dr. Martin Bernhardt und Daniel Blum, wie Eisenbahnverkehrsunternehmen von einem aktiven Fördermittelmanagement profitieren können.

  • 01.07.2022 Immobilien

    Hype oder Neuerfindung einer illiquiden Anlageklasse

    Mit der Tokenisierung wird auf Basis der Blockchain-Technologie das Eigentum an einem Vermögenswert in digitale Wertpapiere gegossen, die übertragbar, standardisiert und handelbar sind. In der "Cash" zeigt Dr. Sören Pippart, wie auf diesem Wege ein hochliquider Immobilienmarkt geschaffen werden kann, der auch Retail-Investoren offensteht. Die Tokenisierung von Immobilien bietet dabei viele Vorteile, jedoch fehlt aktuell noch ein adäquates regulatorisches Fundament.

  • 24.03.2022 Banking

    Eine neue, alte Chance

    Die Bedürfnisse älterer Kunden stehen bislang nur selten im Mittelpunkt der Geschäftsstrategie von Finanzinstituten – trotz des demografischen Wandels. Durch die Einführung von Produkten und Services für Senioren können Banken und Sparkassen ihr Leistungsspektrum erweitern.

    In der Börsen-Zeitung beschreibt Percy Heinricy, wie Banken und Sparkassen ihre Kunden u. a. beim Zukunftsthema altersgerechtes Wohnen, bei der Vermittlung von Hilfskräften und Handwerkern sowie im Umgang mit digitalen Lösungen unterstützen und dadurch neue Geschäftsfelder erschließen können.

  • 14.03.2022 In eigener Sache

    Berg Lund & Company zum neunten Mal in Folge ausgezeichnet

    2022 wurde BLC vom Wirtschaftsmagazin "brand eins" bereits zum neunten Mal in Folge als eine der Topberatungen für Banken ausgezeichnet. Seit 2014 werden jährlich Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Beratungsunternehmen online befragt, um die besten Consultingfirmen Deutschlands festzustellen.

  • 07.03.2022 BGH-Urteil

    Neue Wege zur Kundenzustimmung

    Finanzinstitute suchen weiter nach dem richtigen Weg, mit den Folgen des BGH-Urteils umzugehen. Im April 2021 urteilte der Bundesgerichtshof, dass Banken und Sparkassen bei Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedigungen die ausdrückliche Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen. Erste Institute haben begonnen, Girokonten von Kunden zu kündigen, die den aktuellen Preisen und Bedingungen auch nach mehrmaliger Kontaktaufnahme nicht zugestimmt haben.

    Kündigungen auszusprechen stellt Banken vor verschiedene Herausforderungen erläutert Dr. Thomas Nitschke im Handelsblatt: "Wenn sie Kunden kündigen, die im Dispo sind, ist das letztlich teuer, wenn Banken diesen Kredit am Ende abschreiben müssen."