Gehe zum Hauptinhalt

Publikationen

Beraterin im Kundengespräch
  • 01.10.2020 Fördergelder

    Fördersatz für Abrechnungsjahr 2019 veröffentlicht: EKF-Förderung stärker nachgefragt

    Im Bahn Manager weisen Dr. Martin Bernhardt und Daniel Blum anhand des unlängst veröffentlichten Fördersatzes für 2019 auf die zunehmende Nachfrage nach der EKF-Förderung hin. Gleichzeitig werfen sie einen Blick in die Zukunft und verdeutlichen, dass in der Corona-Krise auch eine Chance für kommende Förderjahre steckt.

  • 19.09.2020 Vertrieb

    Mehr Verständnis für Kunden durch Machine Learning

    In der Börsen-Zeitung erläutert Pascal Kleinmann, wie Machine Learning zur Kundensegmentierung eingesetzt werden kann, um ein besseres Kundenverständnis zu erzielen. Das erläuterte Vorgehen zur Segmentierung stellt einen zentralen Schritt Richtung datengetriebenes Geschäftsmodell dar und bildet damit das Fundament für eine kundenzentrierte Beratung.

  • 01.08.2020 Retailbanking

    Wie Banken ihre Erträge im Retailgeschäft steigern können

    Verbraucher beschäftigen sich in der aktuellen Situation mehr denn je mit ihren Finanzen. Dabei treten Corona-bedingt neue Aspekte in den Vordergrund, z. B. die finanzielle Liquidität, das Wertpapierdepot oder auch Absicherungsfragen. Markus Berg beschreibt in seinem Gastbeitrag in der "Bösen-Zeitung", wie die Umbrüche in der aktuellen Krise zur Erschließung neuer Ertragschancen genutzt werden können.

  • 23.07.2020 Nachhaltigkeit

    Mit Fahrerassistenzsystemen Energie sparen

    Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind aus der öffentlichen Diskussion nicht mehr wegzudenken. In der Fachzeitschrift „Deine Bahn“ beschreiben Dr. Martin Bernhardt und Daniel Blum gemeinsam mit Eva Lohmeier, wie Live-Daten die Leistungsfähigkeit von Fahrerassistenzsystemen im Eisenbahnverkehr steigern können – und dadurch zu einer stärkeren Entlastung der Triebfahrzeugführer, einer höheren Energieeinsparung und reduzierten CO2-Emissionen beitragen.

  • 22.06.2020 Fördergelder

    EKF-Förderrichtlinie im zweiten Anlauf verbessert

    In ihrem zweiten Förderjahr bietet die EKF-Förderrichtlinie den antragsberechtigten Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) dank einer Novelle verbesserte Rahmenbedingungen. Im bahn manager erläutern Dr. Martin Bernhardt und Daniel Blum Chancen und Herausforderungen der neuen Regelungen – gerade vor dem Hintergrund der am 30.06.2020 endenden Frist für die EKF-Antragsstellung für das Jahr 2019.

  • 19.06.2020 Versicherungen

    Nähe auf Distanz

    In der Versicherungswirtschaft erläutert Bettina Widmann, dass Videoberatung gerade in Zeiten sozialer Distanz für Versicherungen die Chance bietet, mit einem kostengünstigen und effizienten Ansatz mehr Kundenkontakte und schnellere Produktabschlüsse zu realisieren. So wird Videokommunikation zunehmend zum Erfolgsfaktor und festen Bestandteil der Kundenbeziehung im Versicherungsvertrieb.

  • 04.06.2020 Vertrieb

    Nudging hilft den Kunden und dem Vertrieb

    In seinem Gastbeitrag für "Die Bank" zeigt Maximilian Horn, welche Möglichkeiten Finanzinstituten zur Verfügung stehen, um ihre Kunden zu besseren Entscheidungen anzuregen und gleichzeitig den eigenen Vertrieb zu stärken. "Nudging" unterstützt Kunden dabei in ihrem Entscheidungsverhalten, ohne auf Verbote oder ökonomische Anreize zu setzen.

  • 26.05.2020 Regionalbanken

    Kooperation mit externen Zinsplattformen

    Im Handelsblatt kommentiert Markus Berg die aktuellen Kooperationen von Sparkassen und Zinsplattformen wie den FinTechs Deposit Solutions oder Raisin: „Eine Sparkasse muss versuchen, für den Kunden die beste Lösung zu suchen – und das müssen nicht unbedingt Produkte aus dem Sparkassen-Verbund sein.“

  • 25.05.2020 Kommunikation

    Videokommunikation wird zur neuen Realität

    Im Arbeitsalltag deutscher Banken und Sparkassen spielten Videokonferenzen vor Ausbruch der Corona-Pandemie eine untergeordnete Rolle. In ihrem Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung erläutert Bettina Widmann, mit welchen innovativen Lösungen Sparkassen, Volksbanken und FinTechs der aktuellen Situation begegnen und zeigt, inwieweit neue Kommunikationsroutinen zum festen Bestandteil der zukünftigen Kundenbeziehung werden könnten.

  • 18.05.2020 Working Out Loud

    Mit Working Out Loud Neues lernen

    Wer in Zeiten von Kontaktverbot und Homeoffice mit seiner Bucket-Liste liebäugelt, könnte die Working-Out-Loud-Methode ausprobieren. In ihrem Beitrag für Springer Professional zeigt Anna-Lena Kuhlmann, wie es gelingt, eigenes Wissen und die eigene Arbeit sichtbar zu machen, sodass andere davon profitieren können - basierend auf dem Grundgedanken "Wissen teilen anstatt Wissen ist Macht".