Gehe zum Hauptinhalt
Einstieg als Berater - Franziska Heinisch
Einstieg als Berater - Franziska Heinisch

Franziska Heinisch, Consultant

Franziska hat Management, Finance & Accounting (M.Sc.) in Lüneburg und Lissabon sowie Finance mit einem Schwerpunkt auf Banksteuerung (B.Sc.) in Bonn studiert. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau arbeitete sie in der Gesamtbanksteuerung einer großen deutschen Sparkasse und baute anschließend den Bereich Treasury eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmens Europas mit auf. Seit April 2021 ist Franziska als Consultant bei BLC tätig.

Wir-Gefühl und Exzellenz ab Tag eins

Die Welt der Finanzen interessierte mich schon seit den letzten Jahren meiner Schulzeit. Deswegen entschied ich mich nicht nur für eine Ausbildung zur Bankkauffrau, sondern wollte mich anschließend auch im Studium intensiver mit der Thematik beschäftigen. Nachdem ich mehr als acht Jahre in unterschiedlichen Bereichen einer großen deutschen Sparkasse gearbeitet hatte, beschloss ich, neue Erfahrungen in einem völlig anderen Arbeitsumfeld zu sammeln: in einem neu formierten Treasury-Team eines rasant wachsenden internationalen E-Commerce-Unternehmens. Mit vielen frischen Eindrücken zu agiler Projektarbeit, digitalen Prozessen und umfangreicher Verantwortung für den Aufbau der Treasury-Funktion zog es mich im April 2021 zurück in den Heimathafen Banking. Mit Blick auf die Beratungsbranche suchte ich nach einer neuen fachlichen Herausforderung mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen und der Möglichkeit, mein Wissen und meine Fähigkeiten kontinuierlich auszubauen. Besonders wichtig war mir neben einem Team, in dem ich mich wohlfühle, ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit Projekten, die dazu beitragen, Organisationen nachhaltig und messbar fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.

Ich ging auf die Suche nach einer Unternehmensberatung mit ausgewiesener, langjähriger Expertise im Bereich Banking und einer persönlichen Unternehmenskultur – und wurde schnell auf BLC aufmerksam. Neben den fest verankerten internen Fortbildungsangeboten begeisterte mich vom ersten Klick auf der BLC-Website das breite Leistungsspektrum: von strategischen Fragestellungen von Banken wie Pricing oder Produktdifferenzierung bis hin zu spannenden Zukunftsthemen wie Green Banking. Noch am selben Tag griff ich zum Telefon und besprach in einem freundlichen Erstgespräch mit dem für das Recruiting zuständigen BLC-Berater die nächsten Bewerbungsschritte. Nach kurzer Zeit erhielt ich eine Einladung zum Interviewtag in Hamburg. Zwar konnte die beeindruckende Aussicht auf den Hamburger Hafen meine Aufregung im BLC-Büro nur bedingt mildern, die freundlichen Interviews gaben mir aber schnell ein gutes Gefühl. Vor allem in positiver Erinnerung blieb mir die inhaltliche Tiefe der diskutierten Case Studies. Als ich wenig später das Angebot als Consultant bekam, fiel die Entscheidung für BLC daher leicht.

Besonders freute mich die Möglichkeit, schon vor meinem ersten Arbeitstag BLC-Luft zu schnuppern. Mir wurde nicht nur eine erfahrene Mentorin zur Seite gestellt, die mir half, alle noch offenen Fragen zum Einstieg zu klären, sondern konnte auch an einem internen Gruppenseminar zu “Interpersonal Skills” teilnehmen. Trotz des überwiegend virtuellen Onboardings fühlte ich mich schnell im Team willkommen und empfand meine neuen Kolleginnen und Kollegen als sehr offen, freundlich und hilfsbereit.

Die Exzellenz von BLC spürte ich vom ersten Tag an. Ich wurde als neues Teammitglied schnell und empathisch ins Team integriert und früh ermutigt, eigene Ideen einzubringen.

Nach der Vorfreude auf den ersten Arbeitstag wurde ich noch am selbigen als neues Teammitglied eines umfangreichen Projekts zur Fusionsbegleitung zweier Regionalbanken vorgestellt. Den von mir erhofften Anspruch an exzellentes Arbeiten konnte ich bereits in den ersten Meetings spüren. Gleichzeitig wurde ich als Einsteigerin schnell und mit viel Empathie ins Team integriert und früh ermutigt, eigene Ideen in die Projektarbeit einzubringen. Besonders freute mich, dass trotz des höheren Arbeitspensums zu Beginn eines neuen Projekts der Arbeitsalltag von Anfang an von viel Spaß und einem freundlichen Miteinander im Team geprägt war. Ich konnte nicht nur inhaltlich schon in den ersten Wochen an bisherige Berufserfahrung und Studieninhalte anknüpfen, sondern auch in kürzester Zeit auf eine steile Lernkurve zurückblicken.

Wer also beruflich nach einer Mischung aus fachlicher Expertise, einem sympathischen Team und kontinuierlicher Weiterentwicklung sucht, dem kann ich nur empfehlen, genau wie ich den ersten Schritt zu gehen – und sich über einen potenziellen Einstieg bei BLC zu informieren.