Gehe zum Hauptinhalt
Einstieg als Berater – Anna-Lena Kuhlmann
Einstieg als Berater – Anna-Lena Kuhlmann

Anna-Lena Kuhlmann, Manager

Anna hat VWL (Bachelor) und BWL (Master) in Bamberg, Münster, Williamsport und Aarhus studiert. Nach verschiedenen Praktika bei der Deutschen Börse, dem Deutschen Bundestag und einer Unternehmensberatung entschied sich Anna für einen Einstieg bei Berg Lund & Company – und nach zahlreichen Umzügen auch für Hamburg als Wohnort.

BLC ist mehr als Standard

Der Wunsch nach einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld sowie viel eigenem Gestaltungsspielraum war der entscheidende Treiber für meinen Berufseinstieg in der Beratung. An Alternativen mangelte es nicht. Die eigentliche Herausforderung lag für mich jedoch darin, eine Beratung zu finden, die nicht „Standard“ ist, in der Individualität geschätzt wird, mit Kollegen, die inspirieren und in der das Leitbild „fördern und fordern“ mehr ist, als ein Werbeslogan auf der Webseite. Eine mittelständische Beratung mit einem Banking-Schwerpunkt erwies sich direkt als Volltreffer. Schon während des ersten Telefoninterviews war ich beindruckt von der Offenheit und der unkomplizierten Art meines Gesprächspartners. Dieser Eindruck bestätigte sich während des Bewerbungsgespräches in Hamburg: Das wahrnehmbare Interesse an meiner Person, der klar zum Ausdruck gebrachte Wunsch, einen guten Fit für das gesamte BLC-Team zu finden, und die spannenden Einblicke in die Projektarbeit haben mich schnell überzeugt.

Seit Tag 1 bin ich Teil eines Teams, das sich engagiert und mit dem höchsten Anspruch an Qualität für die Klienten einsetzt. Der intensive Austausch mit den Klienten vor Ort begeistert mich jeden Tag aufs Neue und ist in meinen Augen ausschlaggebend für den Projekterfolg. Gemeinsam erarbeitete Lösungen können somit auch in der Umsetzungsphase bestehen – und die eigene Arbeit überdauert die eigentliche Projektlaufzeit.

Dass auch junge Kollegen einen Beitrag leisten können, ist bei BLC selbstverständlich. Dabei geht es nicht darum, möglichst schnell dem vermeintlich typischen Profil eines Consultants zu entsprechen, sondern innerhalb des eigenen Verantwortungsbereiches das bestmögliche Ergebnis für den Klienten zu erarbeiten. Neben der langjährigen Branchenerfahrung und tiefen Fachkenntnis der senioren Kollegen gehören dazu auch mal unkonventionelle Ideen und überzeugtes Engagement. Gemeinsam kommen wir zu innovativen Lösungen mit dem höchsten Qualitätsanspruch. Damit ist auch klar – eine Standardlösung gibt es bei BLC nicht.

Den Anspruch an Individualität leben wir nicht nur gegenüber unseren Klienten sondern auch intern.

Bei BLC hat jeder eine individuelle Geschichte, die er eigenverantwortlich mitgestaltet und bei der er volle Unterstützung genießt. Neben Promotionsvorhaben sind somit auch andere, persönliche Zielsetzungen – wie zum Beispiel meine Changemanagement-Ausbildung – möglich. Dank des erlernten fachlichen und methodischen Know-hows kann ich verstärkt eigene, individuelle Akzente in der Projektarbeit setzen und mich so noch konsequenter für einen nachhaltigen, echten Change bei unseren Klienten einsetzen.

Neben einer steilen Lernkurve und einem abwechslungsreichen Projektalltag mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten habe ich bei BLC inspirierende, engagierte Kollegen und einen tollen persönlichen Fit gefunden – eben mehr als „Standard“.